Dubai

Dubai ist ein Emirate der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Außerdem gibt es noch eine Stadt mit selbigen Namen, welche sich im Emirat Dubai befindet. Dubai liegt am persischen Golf und ist seit erst wenigen Jahren wegen luxuriösen Hotels und allgemein viel Luxus populär geworden. Bei der letzten Messung 2007 hatte Dubai über 1,5 Millionen Einwohner. Viele Scheichs und wohlhabende Kaufleute haben sich in dem Wüstenland niedergelassen. Einheimische oder "normale Bürger" sind hier kaum noch zu finden, denn die Oberschicht besitzt die volle Macht. Von einem Jahr auf das nächste starteten eine Großzahl von Investoren aus aller Welt die Bauarbeiten an riesigen Wolkenkratzer. Jahr für Jahr wuchs die Zahl der Einwohner und der der Wolkenkratzer. In nur wenigen Jahren wurden meist in der Stadt Dubai direkt viele Bauprojekte gestartet. Die Bauarbeiten dauern immer noch an, denn Dubai vergrößert sich immer schneller.

Die offizielle Sprache ist arabisch, doch weil die meisten Einwohner aus allen Teilen der Welt nach Dubai kommen wird dort ebenso die Weltsprache Englisch verstanden und oft gesprochen. Des weiteren gilt Dubai als Steuerparadies, da nur sehr wenige Steuern eingezogen werden. Und so kommt es, dass viele deutsche Unternehmen bereits in die VAE gegangen sind, um die Vorzüge genießen zu können. Im Jahr 2006 wurden bereits 5,4 Milliarden Euro in Form von Waren in die VAE exportiert - Dies spricht für sich. Auch der Punkt, dass schätzungsweise 600-800 Unternehmen bereits in Dubai bzw. in den VAE angesiedelt sind.

Viele Deutsche haben immernoch das Vorurteil, dass "das Geld auf der Straße liegt". Dem ist nicht so, auch wenn man auf Dubai Fotos von Prunk und Reichtum nur so überhäuft wird. Die Realität sieht oftmals anders aus. Viele Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen haben auf schnelle und insbesonders hohe Gewinne gehofft - Letztendlich muss man aber auch in Dubai hart für sein Geld arbeiten, allerdings sind hier auch nochmals auf die Steuerfreiheit und das zweistellige Wirtschaftswachstum hingewiesen.

Experten sagen, dass ein neues Unternehmen in Dubai eine Einspielphase von einigen Jahren brauch, um mit den Einkaufspreis, Löhnen etc. zurecht zu kommen. Wer bei den niedrigen Löhnen denkt, dass er weiterhin kein Kapital benötigt, der liegt falsch, denn die Gründung einer Gesellschaft kann in Dubai bis zu 80.000 € kosten.

Steuerfreiheit - Soweit so gut hört sich das sehr schön an, allerdings sei auch die Einkommenssteuer erwähnt, was sehr hohes Einkommen sehr wohl besteuert, jedoch macht der Staat davon noch nicht Gebrauch, da die Einnahmen aus den Erdölreserven anscheinend lukrativ sind.

Neben den Steuern sei natürlich auch noch die rasant steigende Wirtschaftskraft Dubai´s und anderen Städten in Besitz von Erdöl und anderen wertvollen Rohstoffen zu sagen. Insbesondere die neuen Absatzmärkte locken.

Das Bauprojekt

Der Al Burj-Turm ist ein Bauprojekt, welches als das neue architektonische Aushängeschild von Dubai gelten soll. Der bereits schon um einige Male verlegte Standort ist zurzeit die Dubai Waterfront. Diese befindet sich an der Küste im Süden der City.

Al Burj soll ein weiterer Hotelkomplex werden, der besonders durch Luxus und Komfort bestechen soll. Die Dubai Waterfront und der Al Burj wird von dem staatlichen Bauunternehmen Nakheel geplant. Selbiges Unternehmen hat übrigens auch die künstlichen Inselgruppen Palm Islands und The World entworfen. So ist es weniger verwunderlich, dass Al Burj und die Dubai Waterfront ein weiteres spektakuläres Bauprojekt Dubais werden wird. Und in diesem Fall soll es ein Rekordbauwerk werden. Mit diesem hochragenden Wolkenkratzer soll das welthöchste Gebäude im Emirat Dubai entstehen.

Wie auch schon bei den Off- Shore Inselgruppen waren sehr rasch nach Bekanntgabe des Projekt jegliche Suiten und Apartments vergeben und an nicht gerade in ärmlichen Verhältnissen lebenden Investoren verkauft. Planung und Gestaltung sind schon prinzipiell abgeschlossen, ausreichend Investoren vorhanden und genügend Baufirmen haben auch schon ihr Interesse kundgetan. Jedoch verzögert sich der Baubeginn auf Grund von verschiedenen anderen Großbauprojekten in Dubai, welche ähnlicher aufwendiger Planung bedürfen. Trotzdem bleibt keine Diskussion darüber, dass der Al Burj definitiv gebaut wird und damit alle anderen bisherigen auf der Welt bisher existierenden Bauwerke überragt.

Die Kosten

Allein die Kosten für den Al Burj belangen sich geschätzt auf über 120 Milliarden Dollar. Dieser unglaubliche Betrag ergibt sich aus den Kosten für die künstliche Insel, auf welcher der Turm stehen soll. Dazu wird ein künstlicher Kanal benötigt. Und nicht zuletzt wird natürlich auf höchste Qualität in Sachen Einrichtung und Gestaltung Wert gelegt.

Von daher kann man davon ausgehen, dass nicht nur das Projekt an sich ein neuer Maßstab wird, auch die Ausgaben dafür sind überaus gigantisch. Das meist aus Glas und Stahl bestehende Gebäude wird eine Gesamthöhe von 1600 Metern erreichen. Die angekündigte Bauzeit wird sich aller Voraussicht nach auf 3 Jahre belaufen. Die künstliche Insel Dubai Waterfront ist etwa 440 Quadratkilometer groß. Das darauf errichtete Hotelmonstrum erstreckt sich mit über 220 Stockwerken in die Höhe.

Ergänzt werden die Luxuswohnungen durch Boutiquen und Geschäfte, sowie verschiedenen Freizeit- und Unterhaltungseinrichtungen. Dadurch beläuft sich die komplette Fläche des Al Burj auf fast 492.000 Quadratkilometer. Alle diese fast schon übermenschlichen Zahlen und Summen lassen keinen Zweifel daran, dass der Al Burj mit seinen Ausmaßen und seinem imposanten Erscheinungsbild zu Recht das neue Wahrzeichen von Dubai werden wird.

Die Architektur

Der Al Burj wurde nach den Plänen vom weltbekannten Architekten Al Nakheel entworfen. Dessen Architektur- und Immobilienunternehmen hat seinerseits auch die künstlichen Inselgruppen The World und Palm Islands entworfen.

Basis des Al Burj sind 3 Türme, die dicht aneinander gebaut werden. Sie bilden sozusagen das Fundament und erreichen eine Höhe zwischen 100 und 200 Metern. Diese 3 Türme werden zu einem Turm zusammengeführt, welcher sich am Ende wieder in die 3 Einzeltürme aufgliedert. Diese Einzeltürme werden über so genannte Sky Bridges verbunden. Direkt über jeder Sky Bridge wird ein Sky Garden eingerichtet. Aus den jeweiligen Sky Bridges und Sky Gardens entstehen die Sky Lobbys. Auch die Innenarchitektur wird durch Luxus und ausgefallene Details bestechen. Nicht nur äußerlich soll der Al Burj neue Maßstäbe setzen. Die Inneneinrichtung und das gesamte Arrangement werden in jeder Hinsicht zukunftsweisend sein. So darf man darauf gespannt sein, ob einem bei einem Besuch im Al Burj überhaupt noch Wünsche offen gelassen werden.

Ein weiteres sehr bemerkenswertes Highlight ist der Dachpool. Das Becken wird am Dach eines der 3 Teiltürme gebaut und macht allein durch die Höhe, in der man darin badet, ein unvergesslicher Eindruck. Die Fassade ist keine Demonstration von Prunk und Glamour. Die Optik des Gebäudes besticht durch schlichte und geradlinige Gestaltung und die geschickt kombinierten Materialien. Allein dadurch entsteht trotz wenig Schnörkel und Verziehrungen ein architektonisches Meisterwerk mit gigantischen Ausmaßen.

Impressum

Torsten Leinkämper
Lipperoder Straße 13
59555 Lippstadt
Telefon: 02941 / 7426046
Web: http://www.al-burj.de
Email: info@al-burj.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 TMG:

Torsten Leinkämper (Anschrift wie oben)

Haftungshinweis

Haftung für Inhalte: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links: Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.


Eine Seite der Werbeagentur www.archdesign.de